Angebote zu "Pflege" (7 Treffer)

Informelle Pflege, Kindererziehung und Erwerbsa...
29,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(29,90 € / in stock)

Informelle Pflege, Kindererziehung und Erwerbsarbeit:Vereinbarkeit im Lebens- und Erwerbsverlauf von Frauen Susanne Götz

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 31.01.2018
Zum Angebot
Anna und die Liebe - Zerstörtes Glück
0,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Paloma wird klar, wie wenig sie über Kindererziehung und -pflege weiß, als sie auf Pia aufpassen soll. Doch Maik macht ihr Mut: Sie werden bestimmt großartige Eltern. Paloma schaut daraufhin hoffnungsvoll in die Zukunft, solange bis ihr vom Arzt die Hoffnung auf Kinder geraubt wird ... Alexander lässt sich durch die fadenscheinigen Erklärungen Mias nicht beruhigen. Er ist davon überzeugt, dass Mia seinen Laptop ausspionieren wollte. Alexander ist enttäuscht und Mia sauer auf sich selbst. Als Anna und Jonas ihre beiden Lebensretter zum Dank zum Abendessen einladen, kommt es zum Eklat zwischen den beiden Streithähnen ...

Anbieter: Maxdome
Stand: 26.01.2018
Zum Angebot
Familienarbeit in der Alterssicherung nach euro...
19,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge der Gleichberechtigung von Mann und Frau, der eigenständigen sozialen Sicherung von Frauen und der Berücksichtigung des Wertes von Kindererziehung für den langfristigen Erhalt der umlagefinanzierten Rentenversicherung sahen seit den 1980er Jahren immer mehr Sozialsysteme Europas die Anerkennung von Kindererziehung in der Alterssicherung vor. In den 1990er Jahren dehnten viele Staaten die Anerkennung familiärer Arbeit in der Rentenversicherung auch auf die Pflege von Angehörigen aus. Diese Arbeit gibt erstmals einen umfassenden vergleichenden Überblick über die Anerkennung von Kindererziehung und Pflegearbeit in den Rentenversicherungen aller Mitgliedstaaten der EU und aller Beitrittskandidaten. Es steht zudem die Einordnung jener Vorschriften in das europäische Sozialrecht im Mittelpunkt. Nachdem der EuGH erst in jüngster Zeit in den Urteilen Elsen und Kauer bzw. Gaumain-Cerry und Barth über die Vereinbarkeit nationaler Vorschriften zur Anerkennung von Kindererziehung bzw. Pflegearbeit mit den Vorgaben des europäischen Gemeinschaftsrechts entschieden hat, sind nach wie vor viele Fragen ungeklärt. Dieser Fragen nimmt sich der Autor umfassend an. Dabei ist neben der noch geltenden Verordnung zur Koordinierung der Sozialrechtssysteme in Europa - VO (EWG) Nr. 1408/71 - auch die voraussichtlich ab dem Jahr 2007 geltende VO (EG) Nr. 883/2004 umfassend berücksichtigt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Autorität und Verantwortung
18,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In einer verunsicherten Gesellschaft wird der Ruf nach Autorität immer lauter: nach dem starken Staat und klar definierbaren Werten und Normen - die nicht zuletzt in der Kindererziehung wieder für klare Verhältnisse sorgen sollen. Doch haben wir uns nicht gerade von autoritären Strukturen losgesagt, von der Macht der Patriarchen, moralischen Zwängen, religiösen Dogmen? Wie in seinem bahnbrechenden Buch Und ich? Identität in einer durchökonomisierten Gesellschaft geht der belgische Psychoanalytiker dem rasanten Wertewandel unserer westlichen Gesellschaften unter dem Diktat der neoliberalen Ökonomie auf den Grund. Er beschreibt jedoch auch neue, ermutigende Beispiele von Netzwerken und Gruppen mit flachen Hierarchien, sei es in Bürgerinitiativen, Elternvereinigungen oder Aktionärsversammlungen. In Umweltbewegungen und Stadtverwaltungen, in Erziehung und Pflege ist der Wandel zu dieser neuen Form von »horizontaler Autorität« bereits erfolgreich auf dem Weg. Paul Verhaeghe lehrt als klinischer Psychologe und Psychoanalytiker an der Universität Gent. Der international renommierte Freud- und Lacanspezialist ist Autor mehrerer Bücher; sein letztes Und ich? Identität in einer durchökonomisierten Gesellschaft (Kunstmann 2013) wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Stehe als Tagesmutter/Tagesvater in 30419 Hanno...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Als geborene Ukrainerin, die seit 20 Jahren in Deutschland lebt, habe ich eine umfassende Sicht der Kindererziehung mit ihren unterschiedlichen Wertvorstellungen kennengelernt und tolerante und respektvolle Erziehungsmethoden entwickelt. Als zweifache Mutter und mittlerweile zweifache Großmutter habe ich meine Leidenschaft für den Umgang mit heranwachsenden Menschen entdecken können, so dass ich mich auch beruflich in diesem Bereich betätigen wollte. Daher habe ich den Entschluss gefasst, als qualifizierte Tagesmutter zu arbeiten. Als Tagesmutter arbeite ich seit 2006. Die Qualifizierung in der Kindertagespflege habe ich 2009 mit einer bestandenen Prüfung abgeschlossen. Den Kurs ´´Erste Hilfe am Kind´´ habe ich 2017 wiederholt, regelmäßig nehme ich an unterschiedlichen Fortbildungskursen, z. B. ´´Interkulturelle Kompetenz in der Kindertagespflege´´ teil. Mir sind eine ausgewogene Ernährung und ausreichende Bewegung der Kinder für deren gesundheitliches und geistiges Wohlbefinden sehr wichtig. Zudem bin ich überzeugt von altersgemäßen Spielen und Aufgaben, bei denen die Mädchen und Jungen ihre Kreativität entfalten können sowie einfach auch Spaß haben. Ich orientiere mich bei meiner Arbeit an dem individuellen Unterstützungsbedarf des Kindes in enger Abstimmung mit den Eltern. Viel Wert liege ich auf: Einen routinierten Tagesablauf: feste Zeiten für Essen, Spielen, Schlafen Die tägliche Pflege der Kinder, wie z.B. wickeln und waschen Fürsorgliche Aufsicht und pädagogische Arbeit mit dem Kind, wie z.B. Bücher anschauen und Vorlesen, altersgerechte Spiele zu spielen, Sprachentwicklung, Singen, mit rhythmischer Musik tanzen Auf die Bedürfnisse des Kindes liebevoll und geduldig eingehen. Mit mir haben die Eltern eine kompetente, flexible, zuverlässige und kinderliebe Betreuerin.

Anbieter: Hallobabysitter.de
Stand: 17.02.2018
Zum Angebot
Ist der Anspruch auf Förderung in Kindertagesei...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in der heutigen Gesellschaft kein neues Thema mehr. Lange überlegen Frauen, wie sie ihre Karriere mit einem neugeborenen Kind am besten miteinander kombinieren können. Um speziell diesen Müttern zu helfen, die ohne lange Pause wieder vollständig in ihren Beruf zurückkehren wollen, die richtige Entscheidung zu treffen, wurde zum 01. August 2013 ein Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung in einer Kindertageseinrichtung oder -pflege nun auch für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum dritten Lebensjahr eingeführt. Können Mütter nun ohne Bedenken ihre Kinder in einer Kindertagesstätte unterbringen und ihre Karriere fortführen? Schon eine geraume Zeit vor dem Eintreten der Gesetzesänderung bilden sich verschiedene Meinungen zum Thema Kinderbetreuung im Kindergarten ab einem Jahr heraus. Sicherlich gibt es Vorteile für die Mütter, die keine lange Berufspause machen, sondern so schnell wie möglich wieder in das Berufsleben zurückkehren wollen. Kindertageseinrichtungen sind als unterstützende und -ergänzende Hilfe für Familien anzusehen. Sie sollen die Entwicklung des Kindes zu einer stabilen Persönlichkeit fördern und der Familie dabei behilflich sein, die Arbeit mit der Kindererziehung besser miteinander verbinden zu können. Zu den Aufgaben der ErzieherInnen, die in solchen Kindertageseinrichtungen arbeiten, gehören unter anderem Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern. Für die Entwicklung der Kinder schon im Kleinstkindalter sollten die sozialen, emotionalen, körperlichen und geistigen Aspekte angeregt werden. Auch die Bindung zu den ErzieherInnen spielt eine wichtige Rolle für eine gesunde Entwicklung, denn durch diese erfahren Kinder auch außerhalb ihres engsten Umfelds emotionale Sicherheit. Ob und wie Kleinkinder sch

Anbieter: buecher.de
Stand: 01.12.2017
Zum Angebot
Ist der Anspruch auf Förderung in Kindertagesei...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, Universität Kassel, Sprache: Deutsch, Abstract: Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist in der heutigen Gesellschaft kein neues Thema mehr. Lange überlegen Frauen, wie sie ihre Karriere mit einem neugeborenen Kind am besten miteinander kombinieren können. Um speziell diesen Müttern zu helfen, die ohne lange Pause wieder vollständig in ihren Beruf zurückkehren wollen, die richtige Entscheidung zu treffen, wurde zum 01. August 2013 ein Rechtsanspruch auf frühkindliche Förderung in einer Kindertageseinrichtung oder -pflege nun auch für Kinder ab Vollendung des ersten Lebensjahres bis zum dritten Lebensjahr eingeführt. Können Mütter nun ohne Bedenken ihre Kinder in einer Kindertagesstätte unterbringen und ihre Karriere fortführen? Schon eine geraume Zeit vor dem Eintreten der Gesetzesänderung bilden sich verschiedene Meinungen zum Thema Kinderbetreuung im Kindergarten ab einem Jahr heraus. Sicherlich gibt es Vorteile für die Mütter, die keine lange Berufspause machen, sondern so schnell wie möglich wieder in das Berufsleben zurückkehren wollen. Kindertageseinrichtungen sind als unterstützende und -ergänzende Hilfe für Familien anzusehen. Sie sollen die Entwicklung des Kindes zu einer stabilen Persönlichkeit fördern und der Familie dabei behilflich sein, die Arbeit mit der Kindererziehung besser miteinander verbinden zu können. Zu den Aufgaben der ErzieherInnen, die in solchen Kindertageseinrichtungen arbeiten, gehören unter anderem Erziehung, Betreuung und Bildung von Kindern. Für die Entwicklung der Kinder schon im Kleinstkindalter sollten die sozialen, emotionalen, körperlichen und geistigen Aspekte angeregt werden. Auch die Bindung zu den ErzieherInnen spielt eine wichtige Rolle für eine gesunde Entwicklung, denn durch diese erfahren Kinder auch außerhalb ihres engsten Umfelds emotionale Sicherheit. Ob und wie Kleinkinder schon mit einem Jahr bereits eine sichere Bindungsbeziehung zu ihren Eltern entwickeln und gleich zeitig vertrauensvolle Beziehungen zu anderen Erwachsenen aufbauen können und welche Risiken eine frühe Fremdbetreuung haben kann, soll diese Arbeit diskutieren.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot