Angebote zu "Konzept" (18 Treffer)

Kinder als Belastung. Die Benachteiligung von K...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die demografische Entwicklung in Deutschland macht deutlich, dass unser Rentensystem dringender Modifikation bedarf. Die Geburtenrate stagniert seit Mitte der 1970er Jahre, die Zuzüge nach Deutschland halten sich die Waage mit den Fortzügen und Zukunftsszenarien sehen hierfür keine Veränderung. Die Last der zukünftigen Rentenbezieherinnen ist also von den sinkenden zukünftigen Arbeitnehmerinnen nicht mehr zu tragen. Die Bürgerin wird dazu aufgefordert, private Altersvorsorge zu treffen, was eine Wegbewegung vom Sozialstaat bedeutet und ein Aufweichen des existierenden Generationenvertrages bewirkt. Will man dieser Bewegung entgegenwirken, müssen neue Lösungen gegen die schrumpfende Kinderzahl gesucht und Anreize für eine Trendwende geschaffen werden. Deshalb stelle ich mir die Frage, ob sich die spätere Rentenauszahlung für heute maximal 40-Jährige signifikant verbessern kann, indem man Kindererziehende bei den Rentenbeiträgen entlastet. Der Gedanke impliziert die Frage, ob diese Entlastung Kinderlose und Eltern mit nur einem Kind dazu animieren kann (weitere) Kinder zu bekommen. Ich werde in meine Hausarbeit untersuchen, ob finanzielle Probleme ein signifikantes Hemmnis bei der Entscheidung für Kinder sind, und ob sich diese durch genannten Ansatz aufbrechen lassen. Außerdem beschäftige ich mit der Frage, wann es bereits ähnliche Ideen gab und weshalb ein solches Konzept bisher noch nicht durchgesetzt wurde. In diesem Zusammenhang werde ich mögliche Nachteile einer Umsetzung aufzeigen. Abschließend möchte ich diskutieren, ob die Vorteile dennoch überwiegen und eine solche Modifikation des Rentenmodells notwendig ist.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Die Familienmanagerin - Kindererziehung und Bev...
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Prof. Dr. Franz-Xaver Kaufmann: Das Plädoyer für eine Professionalisierung von Familientätigkeiten hat vieles für sich. Manche werden einwenden, das Familienmanager-Konzept leiste einer Deinstitutionalisierung von Familie weiter Vorschub. Auf jeden Fall spricht der konsequente Vorschlag aber eine bisher kaum bedachte Dimension in der Diskussion um die prekäre Nachwuchssicherung an. Kurzbeschreibung: Die entwickelten Länder sind geprägt von einer Armut an und unter Kindern, beschönigend auch demographischer Wandel genannt. Peter Mersch zeigt auf, dass es in Wissensgesellschaften eine Kernaufgabe des Staates ist, für eine quantitative und qualitative Nachwuchssicherung und damit für eine nachhaltige Bevölkerungsentwicklung zu sorgen, andernfalls wird die Zukunftssicherung vernachlässigt und es kommt zu einer Verletzung des Prinzips der Generationengerechtigkeit. Effizient erfüllen ließe sich die Aufgabe durch eine Professionalisierung von Familienarbeit, die über eine Besteuerung von Kinderlosen zu finanzieren wäre. Das Fazit des Autors ist: Das demographische Problem der entwickelten Länder ist lösbar, allerdings ganz anders, als es bislang versucht wurde. Peter Mersch ist Systemanalytiker und Zukunftsforscher. Seine Forschungsschwerpunkte liegen in den Gebieten Migräne, Evolutionstheorie, soziokulturelle Evolution, Demografie und Soziologie. Von ihm stammen die Systemische Evolutionstheorie, das Familienmanager-Konzept und die energetische Migränetheorie. Daneben beschäftigt er sich mit den Ursachen der Übergewichts- und Demenzepidemie. Auch dazu hat er eigene theoretische und praktische Konzepte vorgelegt. Seit 2004 betreibt er das Migräneportal www.migraeneinformation.de.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Wie wichtig ist Achtsamkeit in der familiären K...
34,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Achtsamkeit ist die Haltung der eigenen Person, aber auch anderen gegenüber. Das Konzept der Achtsamkeit hat eine lange Geschichte: Es stammt aus der buddhistischen Philosophie, wird inzwischen aber auch in der Psychologie breit rezipiert und gewinnt in der Erziehungswissenschaft zunehmend an Beachtung. In diesem Buch untersucht die Autorin, welche Bedeutung Eltern der Achtsamkeit im Kontext der familiären Kindererziehung beimessen und lenkt damit den Fokus auf die Perspektive der Eltern. Die Analyse basiert auf einer empirischen Untersuchung der Autorin, deren Ergebnisse sie vor dem Hintergrund vorliegender Erkenntnisse skizziert und einordnet. Aus dem Inhalt: - Geschichte der Achtsamkeit; - Achtsamkeit in der Erziehung; - Familie und Erziehung; - Einflussfaktoren erfolgreicher familiärer Erziehung; - Subjektive Bedeutung von Achtsamkeit

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 05.12.2017
Zum Angebot
Gewaltfrei durch Erziehung - Versuch einer Päda...
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erziehung und Gewalt sind grundsätzliche Bestandteile des menschlichen Lebens. Doch welche Verbindung gibt es zwischen ihnen? Und lässt sich Gewalt durch Erziehung verhindern? Die Frage ist von großem Interesse, denn selbst dort, wo auf der Welt Überfluss herrscht, wo demokratische Rechte verwirklicht sind und wo es Ordnungssysteme gibt, die über den Frieden in der Gesellschaft wachen, selbst da ist Gewalt ein scheinbar nicht auszumerzender Teil des Lebensalltags. Mit neuen Überlegungen und Schlussfolgerungen zu Gewalt und Gewaltlosigkeit im Hinblick auf die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen beschäftigt sich Rüdiger Posth in diesem Buch. Er korrigiert dabei den Fokus von alleinigen gesellschaftlichen und allgemein sozialen Ursachen und richtet ihn auf die individuelle, menschliche Veranlagung zu Aggression und Gewaltfähigkeit. Dazu untersucht er das Verhältnis zwischen Erbanlage (Genetik) und Umgebungseinfluss (Epigenetik) als etwa gleichstarke Ursachen und setzt Temperamentsfaktoren und Charakteranlagen zu ungünstigen familiären Lebensbedingungen in Beziehung. Neben der Aggression wird das Machtbedürfnis des Menschen als die andere Quelle von Gewalt herausgestellt. Die Gegenkraft zur Gewalt bildet in der Sozialisierung des Menschen das Bindungsprinzip, welches der Autor als einen entscheidenden Schlüssel zur Eindämmung von Aggression unter Menschen wertet. Bindung fördert die Fähigkeit zur Empathie, erleichtert den geistigen Perspektivwechsel und führt zur Ausbildung von Gewissen und Vernunft. Eine Erziehung ohne Gewalt ist hierfür grundsätzliche Voraussetzung. Reiche Kenntnisse in der psychosozialen Entwicklung des Kindes und ein tiefer Einblick in die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen machen das Buch zu einem fundierten Kompendium der Kindererziehung, von dem neben Fachleuten auch Eltern profitieren werden. Rüdiger Posth (1951-2014), verheiratet und Vater von vier Kindern, studierte Medizin an der Universität Düsseldorf. Seine Dissertation legte er im Fach Neuropathologie vor. 1988 hat er sich als Kinderarzt in Bergisch Gladbach niedergelassen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit lag von Anfang an auf der Kinderpsychologie. Seit dem Jahr 2002 arbeitete er als Experte für Entwicklungsneurologie und -psychologie in einem großen Elternberatungsforum im Internet. Im Jahr 2006 erwarb er die Zusatzqualifikation Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Das FenKid-Buch Eltern Kinder
19,99 € *
zzgl. 2,95 € Versand

FenKid steht für ´´die frühe Entwicklung des Kindes begleiten´´. Das Konzept basiert auf neuesten Forschungen und pädagogischen Konzepten u.a. von Maria Montessori und Jesper Juul. Es hilft Eltern, die Entwicklung und das Verhalten ihres Kleinkindes zu verstehen, um feinfühlig und altersgemäß auf seine Bedürfnisse eingehen zu können. Zudem gibt es vielfältige Anregungen und Tipps für den Alltag.

Anbieter: myToys.de
Stand: 08.04.2018
Zum Angebot
Familienleben in der DDR. Das propagierte, sozi...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pädagogik - Familienerziehung, Note: 2,7, Friedrich-Schiller-Universität Jena (Bildung und Kultur), Veranstaltung: Seminar: Erziehung in der Familie, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit geht es speziell um das Leben von Familien in der Deutschen Demokratischen Republik (im weiteren Verlauf abgekürzt DDR) ab Mitte der 60er Jahre, als sich die Frauen- und Familienpolitik modifizierte. Durch das vom 20. Dezember 1965 von der Volkskammer verabschiedete Familiengesetz gewann die Familie als kleinste Zelle der Gesellschaft, wie es in der Präambel des Familiengesetzbuches (FGB) heißt, an Bedeutung im Sozialismus. Das Hauptziel der Familienideologie der DDR war es, die Frau, beziehungsweise die Mutter, vollständig in den industriellen Produktionsprozess einzugliedern und somit eine Gleichstellung beider Geschlechter zu erreichen, um die individuelle Entfaltung von Männern und Frauen zu garantieren. Ziel dieser Ausarbeitung ist es, einen Einblick in das Familienleben zu gewinnen, das Familienideal der DDR kennen zu lernen und die sozial- politischen Maßnahmen zur Unterstützung dieser nachvollziehen zu können. Im Verlauf wird versucht, Antworten auf zahlreiche Fragen zu finden. Wie kamen die Ehepartner mit dem beruflichen Eingebundensein und der Unterbringung und Betreuung der Kinder in staatlichen und betrieblichen Einrichtungen zurecht? Wie gestaltete sich das Familienleben, wenn man relativ wenig Zeit füreinander hatte? Wirkte sich die Erziehung und Versorgung der Kinder durch staatliche und betriebliche Organisationen auf die Eltern-Kind-Beziehung aus und war die Vereinbarung von Beruf, Haushalt und Kindererziehung ein Konzept, dass allen Familienmitgliedern gerecht werden konnte? All diese Fragen kommen auf, wenn man sich mit dem sozialistischen Familienideal beschäftigt. Viele Probleme tauchen auf, wie zum Beispiel die Doppelbelastung der Frau, die Vernachlässigung elterlicher Pflichten und der Mangel an Zeit für die Kinder sind nur wenige davon. Um diesen Problemen auf die Spur zu gehen, habe ich diese Arbeit verfasst.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Biegepuppen Weihnachten 1 mit Stall
159,00 € *
ggf. zzgl. Versand

10 Biegepuppen und ein Holzstall zum Selbstbemalen. Kreativset für Kinder. Auch zum Aufstellen in der Familie geeignet. Die 13 cm großen, flexiblen Figuren sind liebevoll gestaltet, mit aufgemalten Gesichtern und fein geschneiderter Kleidung. Für Kindergruppenarbeit (Kindergarten, Jungschar, Kinderkirche) und christliche Erziehung prima geeignet. Mit dem Starter-Set Weihnachten lässt sich sehr gut die Weihnachtsgeschichte nachspielen. Bibel-Biege-Puppen setzen kreative Akzente in der Vermittlung biblischer Geschichten - anschaulich, erlebnisorientiert mit einer großen Selbstbeteiligung der Kinder. Die Bibel-Biege-Puppen lassen sich in verschiedene Körperhaltungen biegen! Weihnachten ist ein guter Start für eine christliche Kindererziehung. Sehen, hören, fühlen, mit allen Sinnen lernen - das ist unser Konzept bei der Arbeit mit Biegepuppen. Anschauliche Vermittlung des Evangeliums. Einzigartig in der Ausführung. In Zusammenarbeit mit einem deutschen Puppenhersteller designt und von ihm für uns hergestellt.

Anbieter: DaWanda - Anlässe...
Stand: 17.05.2018
Zum Angebot
Ratgeber Frau und Familie
46,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ratgeber Frau und Familie im Abo - mit Herz und Verstand den Familienalltag meistern Unter den vielen Familienzeitschriften ragt der Ratgeber Frau und Familie mit einem klaren Konzept und sachkundigen Ratgeberseiten hervor. Das Ratgeber Frau und Familie Abo ist eine wunderbare Hilfe im Alltag und eine spannende Unterhaltung für die ganze Familie . Der Fokus liegt auf Rezepten sowie Tipps und Tricks zum Selbermachen. Schritt für Schritt wird das traditionelle Einmachen Handarbeitstechniken und selbst gemachte Kosmetik erklärt. Lassen Sie sich zudem inspirieren durch praktische und schöne Einrichtungsvorschläge sowie Ideen für Garten und Balkon. Ratgeberseiten zur Kindererziehung zur Gesundheit und Ernährung fehlen in keinem Heft und machen ein Ratgeber Frau und Familie Abo zu einem unschätzbaren Nachschlagewerk. Verpassen Sie keine Ausgabe und ...

Anbieter: abo-direkt.de
Stand: 16.05.2018
Zum Angebot
Der Stimmzauberer
19,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Konzept zur Förderung der kindlichen Stimme. Wir bringen unseren Kindern bei, wie sie sich Hände waschen, die Haare bürsten oder die Zähne putzen. Wie man die Stimme pflegt, spielt bei der Kindererziehung leider bislang nahezu keine Rolle, dabei ist die Stimme ein sehr wichtiger Teil der Persönlichkeit, der in hohem Maße Einfluss auf unsere Wirkung und unsere Kommunikation hat und damit den Lebensweg unserer Kinder entscheidend beeinflusst. Kinder haben große Freude daran mit ihren Stimmen zu experimentieren. Lange bevor ein Kind Laute bildet oder gar Worte und Sätze spricht, quietscht, gurrt, schreit und lalltes mit Begeisterung und großem Einsatz. Wenn diese Stimmfreude von Geburt an unterstützt wird, trägt dies zu einer positiven Persönlichkeitsentwicklung bei. Die Stimme spiegelt Emotionen ´´Stimmungen´´ wieder, zeigt charakterliche, kulturelle oder psychische Besonderheiten des Kindes auf und beeinflusst Beziehungen. So werden Kinder mit spitzen, lauten, schrillen Stimmen häufig als besonders nervig empfunden, während ein süßes Kinderstimmchen die Herzen der Erwachsenen zum Schmelzen bringt. Mit dem Stimmzauberer lernen die Kinder ihre Stimme spielerisch kennen und mit ihr positiv umzugehen. Stimmübungen machen Spaß und wirken sich dadurch positiv auf die Stimmung aus. Kinder die regelmäßig Stimmübungen machen, können die Stimme besser kontrollieren(sie bekommen ein Gefühl für Lautstärke und Melodie), bekommen ein besseres Körpergefühl und werden seltener heiser. Zudem unterstützen Stimmübungen die Sprachentwicklung und Musikalität. Die Übungen im Stimmzauberer eignen sich zum Einsatz in der Kinder-Stimmtherapie, im Kindergarten, der musikalischen Früherziehung oder zur Unterstützung des Musikunterrichts in der Grundschule, können aber auch in der Familie ohne pädagogische Unterstützung umgesetzt werden. Informationen zur Kinderstimme. Die kindliche Stimmmuskulatur unterscheidet sich in ihrer Anatomie und Funktion kaum von der Stimme eines Erwachsenen. Eine gute Körperhaltung und Spannung, eine aktive Atemmuskulatur, eine gute Stimmlippenschwingung und eine deutliche Artikulation tragen, wie bei Erwachsenen auch, zu einem idealen Kinderstimmklang bei.Da Kinder jedoch ständig wachsen und der Stimmklang auch von der Größe und den Größenverhältnissen der an der Stimmgebung beteiligten Muskeln und Resonanzräumeabhängig ist, verändert sich der Stimmklang stetig und die Stimmübungen müssen daher immer wieder neu an die aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Aufbau der Übungsmappe Die Spiele und Übungen sind chronologisch aufgebaut. Begonnen wird mit der Hörwahrnehmung, dann erfolgt die Vorbereitung der eigentlichen Stimmübungen über Körperübungen, Atemübungen und mundmotorische Übungen. Im Anschluss daran finden sie Übungen zur direkten Stimmbildung und Artikulation. Hier wird zunächst mit lockerem Summen begonnen und über Variationsübungen und Tonschwünge an der Resonanz, Modulation, Tragfähigkeit sowie Lautformung gearbeitet. Letztlich erfolgt dann durch Sprechübungen und Lieder der Transfer in den Alltag.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Coole Eltern - Richtig handeln, wenn die eigene...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Millionen geplagter Eltern schlagen sich mit Schreibabys und ausrastenden pubertierenden Heranwachsenden herum. Oft stehen sie dann den Problemen völlig ratlos gegenüber. Viele reagieren dabei mit fragwürdigen Konzepten aus Erfahrungen der eigener Kindheit. Und nicht selten eskaliert hierdurch die Situation noch mehr. Meistens fehlen schlicht die cleveren Konzepte, Konflikte mit Kindern und Jugendlichen durch pädagogisches Feingefühl im Sinne aller Beteiligten zu lösen. Denn wie so oft im Leben, heißt es auch in der Kindererziehung Wissen ist Macht. Es sollte jedoch dabei nicht nur um das Wissen gehen, wie man einen bereits brodelnden Konflikt schlichten kann. Genauso wichtig ist vor allem das Know-how, mit dem Sie bereits im Vorfeld präventiv die eine oder andere Stress-Situation verhindern können, so dass es erst gar nicht zur totalen Eskalation kommt. Und natürlich geht es auch darum, dass Eltern in solchen Fällen souverän und cool bleiben. Das Ratgeber-eBook Coole Eltern - Richtig handeln, wenn die eigenen Kinder durchdrehen gibt Ihnen dazu die richtigen Tipps. Erhalten Sie damit wertvolles Wissen darüber, wie Sie die Krisen mit Ihren heranwachsenden Jungs und Mädels locker überstehen. Tauchen Sie dazu ein in die Welt Ihrer Kinder. Lernen Sie diese besser verstehen und treffen Sie hierdurch die richtigen Entscheidungen. Dieses Ratgeber-eBook begleitet Sie bei diesem pädagogischen Tauchgang und hilft Ihnen konkret mit 72 praktischen Tricks, die alltäglichen Probleme mit Ihren Sprößlingen in den Griff zu bekommen. Inhaltsverzeichnis Vorwort Wieso entstehen Probleme in der Erziehung? Prägungen: Kindergarten, Schule, Lehre, Studium Was sind Glaubenssätze? Pubertät - ein besonders schwieriger Fall? 72 nützliche Tipps und Tricks Schlusswort ebook-Autor

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 06.03.2018
Zum Angebot