Angebote zu "Gesetz" (13 Treffer)

Gesetz über die religiöse Kindererziehung als B...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(7,99 € / in stock)

Gesetz über die religiöse Kindererziehung:

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Ber?cksichtigung famili?rer Kindererziehung...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Ber?cksichtigung famili?rer Kindererziehung im Recht der gesetzlichen Rentenversicherung.

Anbieter: Allyouneed.com
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Die Berücksichtigung familiärer Kindererziehung...
52,00 € *
ggf. zzgl. Versand
(52,00 € / in stock)

Die Berücksichtigung familiärer Kindererziehung im Recht der gesetzlichen Rentenversicherung:Ein Beitrag zur Rentenreform Sozialpolitische Schriften Ernst-Jürgen Borchert

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Die Entstehung des Gesetzes über die religiöse ...
69,95 € *
ggf. zzgl. Versand
(69,95 € / in stock)

Die Entstehung des Gesetzes über die religiöse Kindererziehung vom 15. Juli 1921:Rechtshistorische Reihe Stephanie Kammerloher-Lis

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Niedersächsisches Gesetz über Tageseinrichtunge...
25,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach wie vor bestimmen die Vorgaben des Niedersächsischen Gesetzes über Tageseinrichtungen für Kinder und bundesrechtliche Vorgaben zum Ausbau der Tagesbetreuung viele kommunalpolitische Diskussionen. Eine große Dynamik liegt derzeit in der Realisierung und Finanzierung der Tagesbetreuung von Kindern unter drei Jahren. Die in 12. Auflage erschienene Praxis-Ausgabe hat sich mittlerweile zu dem Standard-Kommentar für diesen Bereich entwickelt. Sie behandelt alle wesentlichen Problemstellungen des Kindertagesstättengesetzes präzise und leicht verständlich. Gerade neuere Entwicklungen, wie der Ausbau der Krippenplätze und die Bestrebungen zur Inklusion, werden berücksichtigt. Der Kommentar befasst sich sowohl mit den pädagogischen als auch mit den organisationsrechtlichen und finanzwirtschaftlichen Bestimmungen des Gesetzes. Betont praxisnahe Erläuterungen ermöglichen eine zielsichere Anwendung der gesetzlichen Regelungen. Der Anhang wurde in seinem fachlichen Teil nochmals aktualisiert und enthält u. a. die Durchführungsverordnungen zum KiTaG, Auszüge aus dem SGB VIII und den Orientierungsplan Bildung und Erziehung im Elementarbereich niedersächsischer Tageseinrichtungen für Kinder. Der ideale Praxis-Kommentar für Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen, Kindertagesstätten, Jugend- und Sozialämter, Wohlfahrtsverbände, kirchliche Einrichtungen, freie Träger, Aus- und Fortbildungsinstitute, Gerichte, Rechtsanwälte, alle mit Kindererziehung, -betreuung oder -bildung befassten Institutionen und Personen. Selbstverständlich können auch interessierte Eltern großen Nutzen aus dem Kommentar ziehen, wenn sie sich umfassend über die rechtlichen Grundlagen der Arbeit der Kindertagesstätten in Niedersachsen informieren möchten. Karl-Heinz de Wall, Fachbereichsleiter für berufliche Bildung an einer Kreisvolkshochschule, befasst sich seit Jahren mit sozialen Fragestellungen und Entwicklungen.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Bürgerliches Gesetzbuch
15,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Zum Werk Das Werk enthält alle wichtigen Vorschriften des Bürgerlichen Rechts einschließlich der praxisrelevanten Nebengesetze: Bürgerliches Gesetzbuch mit Einführungsgesetz, BGB-Informationspflichtenverordnung, Unterlassungsklagengesetz, Umwelthaftungsgesetz, Straßenverkehrsgesetz (Auszug), Haftpflichtgesetz, Beurkundungsgesetz, Produkthaftungsgesetz, Produktsicherheitsgesetz, Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz, Kündigungsschutzgesetz, Erbaurechtsgesetz, Wohnungseigentumsgesetz, Landpachtverkehrsgesetz, Grundstücksverkehrsgesetz, Gesetz über die Sicherung der Bauforderungen, Hinterlegungsordnung, Lebenspartnerschaftsgesetz, Hausratsverordnung, Gesetz über die religiöse Kindererziehung, Gewaltschutzgesetz, Gesetz zur Regelung von Härten im Versorgungsausgleich, Vormünder- und Betreuungsvergütungsgesetz, Verschollenheitsgesetz. Vorteile auf einen Blick - kompakte, gebundene Ausgabe - alle wichtigen Vorschriften des Bürgerlichen Rechts einschließlich der praxisrelevanten Nebengesetze Zur Neuauflage - Die Neuauflage bringt insbesondere die Änderungen in diversen Einzelgesetzen durch die FamFG-Reform sowie die Änderungen durch das Gesetz zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und zur Verbesserung des Verbraucherschutzes bei besonderen Vertriebsformen, durch das Gesetz zur Änderung des Zugewinnausgleichs- und Vormundschaftsrechts und durch das Gesetz zur Änderung des Erb- und Verjährungsrechts. - Rechtsstand der Neuauflage ist Anfang 2010. Zielgruppe Für Rechtsanwälte, Richter, Studenten, Referendare, Praktiker in der Wirtschaft.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Bambini sind Balsamico für die Seele
8,99 € *
ggf. zzgl. Versand

In Italien gibt es eine Art Gesetz, das lautet: ´´Meine Kinder sind besten!´´ Für Antonio, bekannt aus Maria, ihm schmeckt´s nicht, gibt es daran nichts zu rütteln. Und für seine Tochter Sandra Limoncini auch nicht. Warum sollte man so vollkommene Geschöpfe also mit Golfkursen oder musikalischer Früherziehung quälen? So werden die Kleinen lieber beschmust als an der Geige festgebunden und bekommen auch nach neun Uhr abends noch ein Gelato ins Händchen gedrückt. Fröhliche Geschichten vom Kindererziehen all´Italiana - für mehr Remmidemmi in deutschen Familien!

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Erziehung zur Tugend als Erziehung zur Unmündig...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 1,3, Freie Universität Berlin (Deutsche und Niederländische Philologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Da sich das an strenge Verhaltensrichtlinien geknüpfte, patriarchalisch strukturierte Erziehungskonzept des Bürgertums und der Zustand der Mündigkeit aufgrund deren Definitionen gegenseitig auszuschließen scheinen, wird die Frage beleuchtet, ob und wenn ja, inwiefern die Erziehung zur Tugend einer Erziehung zur Unmündigkeit gleichzusetzen ist. Hierzu wird auf literarischer Ebene, genauer, innerhalb der Gattung des bürgerlichen Trauerspiels geforscht, da sich diese aufgrund ihrer zielgerichteten Problematik des Familienkonflikts für die Beantwortung des zu erörternden Themas anbietet. Als Beispielwerke werden hauptsächlich Lessings Emilia Galotti und Schillers Kabale und Liebe herangezogen. Beide Werke eignen sich deshalb besonders gut, da sie in das Zeitalter der Aufklärung, beziehungsweise in das der aufklärerischen Strömung des Sturm und Drangs fallen, dessen Fokus auf die Emanzipation des Bürgers gerichtet war und das sich darüber hinaus verstärkt mit der Frage nach mündigem und unmündigem Handeln beschäftigte. Im Zeitalter der Aufklärung entwickelte sich in Deutschland aufgrund wirtschaftlicher Faktoren ein erstarkendes Bürgertum. Dieses fand sich angesichts der dominierenden feudalen Ordnung jedoch in einer öffentlichen, politischen Ohnmacht wieder, wandte sich daraufhin dem Privaten zu und grenzte sich damit sowohl politisch als auch räumlich vom Adel ab. Innerhalb dieser kulturellen Emanzipation folgte auch die Entwicklung neuartiger Ideale und bestimmter bürgerlicher Werte und Tugenden. Neben diesen Entwicklungen machten ebenfalls die Struktur und die Rollenverteilung der bürgerlichen Familie ab der Mitte des 18. Jahrhunderts wesentliche Veränderungen durch. Die familiäre Struktur wandelte sich in die auch heute noch typische Form der Kleinfamilie. Das vorherrschende bürgerliche Familienideal zeichnete sich nun durch das intensivierte und intimisierte Verhältnis zwischen den Familienmitgliedern und der Abschottung vor der Öffentlichkeit aus. Innerhalb der familiären sozialen Rollenverteilung sorgte der Vater nun mehr außerhalb des Hauses für die ökonomische Absicherung der Familie [und] stellte den Kontakt zur Gesellschaft her, deren Gesetz und Ordnung er innerhalb des Familienraums vertrat; der Mutter oblag die Kindererziehung. Allerdings blieb der Vater das uneingeschränkte und autoritäre Oberhaupt der Familie, wodurch sich die Struktur der bürgerlichen Familie demnach weiterhin als patriarchalisch bestimmt beschreiben lässt.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
Kindergartenrecht Baden-Württemberg
35,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Dieser Kommentar umfasst alle grundlegende Regelungen, alle aktuellen (Rechts-)Änderungen wie den Ausbau der Kleinkindbetreuung und den Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz, die Förderansprüche freier Träger, die örtliche Bedarfsplanung und die Ausgestaltung des Interkommunalen Kostenausgleichs, den Orientierungsplan sowie die Sprachförderung. Die aktuelle Neuerscheinung erläutert die Regelungen des Gesetzes betont praxisnah, anschaulich und leicht verständlich. Der Kommentar greift alle wesentlichen Sachfragen und Problemstellungen dieses wichtigen, immer komplexer werdenden Rechtsgebiets gezielt auf und bietet somit eine wichtige Orientierungs- und Arbeitshilfe. Die Erläuterungen berücksichtigen sowohl die pädagogischen als auch die organisationsrechtlichen und finanzwirtschaftlichen Bestimmungen des Gesetzes. Bundesrechtliche Entwicklungen wie seinerzeit vor Einführung des Rechtsanspruchs das Kinderförderungsgesetz (KiföG), das aktuell geplant Bundesqualitätsentwicklungsgesetz, die landespolitischen Übereinkünfte und landesgesetzlichen Regelungen zur Förderung der Kleinkindbetreuung, die veränderten Anforderungen an die örtliche Bedarfsplanung, die Förderung kirchlicher und sonstiger frier Träger, aber auch die Besonderheiten des Interkommunalen Kostenausgleichs werden angesprochen. Betont praxisnahe, leicht nachvollziehbare Erläuterungen ermöglichen eine zielsichere Anwendung der gesetzlichen Regelungen. Der Ratgeber richtet sich insbesondere an alle Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen, Kindertagesstätten, Jugend- und Sozialämter, Wohlfahrtsverbände, kirchliche Einrichtungen, freie Träger, Aus- und Fortbildungsinstitute, Gerichte und Rechtsanwälte sowie sämtliche mit Kindererziehung, -betreuung und/oder -bildung befassten Institutionen und Personen. Verwaltungsdirektorin Christiane Dürr ist Sozial- und Kulturreferentin beim Gemeindetag Baden-Württemberg und befasst sich seit Jahren mit sozialen Fragestellungen und Entwicklungen. Ihre profunde Sachkenntnis und Praxiserfahrung finden sich in den Erläuterungen umfassend wieder.

Anbieter: buecher.de
Stand: 10.04.2018
Zum Angebot
Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bayerische Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG) hat das Kinderbetreuungswesen im Freistaat Bayern tiefgreifend verändert. Primäres Anliegen des Gesetzes ist der bedarfsgerechte Ausbau der Kinderbetreuung in allen Altersgruppen und die Qualitätsentwicklung bzw. Qualitätssicherung, vor allem der Stärkung der frühkindlichen Bildung und Erziehung. ´´Bayerisches Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz (BayKiBiG)´´ enthält eine betont praxisnahe, anschauliche und leicht verständliche Kommentierung des BayKiBiG und dessen neuer Ausführungsverordnung (AVBayKiBiG). Das Buch informiert aktuell, kompetent und zuverlässig alle Gemeinde-, Stadt- und Kreisverwaltungen, Kindertagesstätten, Jugend- und Sozialämter, Wohlfahrtsverbände, kirchliche Einrichtungen, freie Träger, Aus- und Fortbildungsinstitute, Gerichte, Rechtsanwälte, alle mit Kindererziehung, -betreuung und/oder -bildung befassten Institutionen und Personen. Ltd. Ministerialrat Hans-Jürgen Dunkl leitet das Referat Kindertagesbetreuung im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration und ist verantwortlich für den Vollzug des BayKiBiG. Ministerialrat Dr. Hans Eirich leitet, im gleichen Staatsministerium, das Referat Frühkindliche Bildung und Erziehung und ist zuständig für die Umsetzung der verbindlichen Bildungs- und Erziehungsziele in den Kindertageseinrichtungen und in der Kindertagespflege.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot