Angebote zu "Entwicklung" (42 Treffer)

Rechtsprobleme der religi?sen Kindererziehung i...
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Rechtsprobleme der religi?sen Kindererziehung in ihrer geschichtlichen Entwicklung

Anbieter: Allyouneed.com
Stand: 12.04.2018
Zum Angebot
Rechtsprobleme der religiösen Kindererziehung i...
22,90 € *
ggf. zzgl. Versand
(22,90 € / in stock)

Rechtsprobleme der religiösen Kindererziehung in ihrer geschichtlichen Entwicklung: Werner Roderfeld

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 23.03.2018
Zum Angebot
Zweisprachige Kindererziehung
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Zweisprachige Kindererziehung schildert anschaulich, wie in einer deutsch-französischen Familie Kinder zweisprachig heranwachsen. Das Besondere dieses Falles wird stets mit allgemeinen Erkenntnissen aus der Zweisprachigkeitsforschung verknüpft, so daß das Buch in Familie und Schule als praktischer Ratgeber für zweisprachige Kindererziehung generell geeignet ist. Immer wieder gestellte Fragen werden ausführlich diskutiert und beantwortet: Welche Regeln der Sprachverteilung sind besonders zu beachten? Gibt es Ausnahmen dazu? Sind die Kinder durch das gleichzeitige Erlernen zweier Sprachen überfordert? Gibt es nicht notwendigerweise Sprachverspätungen? Haben die Kinder eine Muttersprache oder zwei Muttersprachen oder vielleicht gar keine? Können sie überhaupt ´´richtig´´ zweisprachig werden? Haben sie mit der Zweisprachigkeit in der Schule Probleme? Beim Lesen, Schreiben und Rechnen? Welchen Einfluß hat die Zweisprachigkeit auf ihre intellektuelle Entwicklung? Haben die Kinder Orientierungsschwierigkeiten? Wissen sie, wo sie hingehören? Das Buch greift diese und viele andere Fragen auf, schildert am konkreten Beispiel die auftretenden Probleme, analysiert deren mögliche Ursachen und zeigt Lösungen und Antworten auf.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Ganzheitliche Kindererziehung
18,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ist mein Kind nur ein körperliches oder auch ein geistig-seelisches Wesen? Solange der Mensch sich vorwiegend als ein körperliches Wesen betrachtet, wird er den Körper und damit die Materie in den ihn allmählich versklavenden Mittelpunkt stellen. Die Entfaltung innerer geistig-seelischer Kräfte wird blockiert. Dies führt zu seelischen Schwierigkeiten. Margarete Friebe führt den Leser stufenweise zu einer ganzheitlichen spirituellen Bewusstseinsbildung, die dazu beiträgt, die Kraft der Liebe zu erkennen als Schlüssel zur Weisheit, die den hohen Sinn des Lebens offenbart. Diese ganzheitliche Bildung repräsentiert ein wirkungsvolles Erziehungs-Instrumentarium. Die eigene wie auch die kindliche Seele erlebt eine erfreuliche Entwicklung, die zur selbstbestimmenden und selbstverantwortlichen Persönlichkeit zum eigenen und zum Wohle anderer führt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 05.04.2018
Zum Angebot
Kinder als Belastung. Die Benachteiligung von K...
14,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich BWL - Wirtschaftspolitik, Note: 1,3, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Die demografische Entwicklung in Deutschland macht deutlich, dass unser Rentensystem dringender Modifikation bedarf. Die Geburtenrate stagniert seit Mitte der 1970er Jahre, die Zuzüge nach Deutschland halten sich die Waage mit den Fortzügen und Zukunftsszenarien sehen hierfür keine Veränderung. Die Last der zukünftigen Rentenbezieherinnen ist also von den sinkenden zukünftigen Arbeitnehmerinnen nicht mehr zu tragen. Die Bürgerin wird dazu aufgefordert, private Altersvorsorge zu treffen, was eine Wegbewegung vom Sozialstaat bedeutet und ein Aufweichen des existierenden Generationenvertrages bewirkt. Will man dieser Bewegung entgegenwirken, müssen neue Lösungen gegen die schrumpfende Kinderzahl gesucht und Anreize für eine Trendwende geschaffen werden. Deshalb stelle ich mir die Frage, ob sich die spätere Rentenauszahlung für heute maximal 40-Jährige signifikant verbessern kann, indem man Kindererziehende bei den Rentenbeiträgen entlastet. Der Gedanke impliziert die Frage, ob diese Entlastung Kinderlose und Eltern mit nur einem Kind dazu animieren kann (weitere) Kinder zu bekommen. Ich werde in meine Hausarbeit untersuchen, ob finanzielle Probleme ein signifikantes Hemmnis bei der Entscheidung für Kinder sind, und ob sich diese durch genannten Ansatz aufbrechen lassen. Außerdem beschäftige ich mit der Frage, wann es bereits ähnliche Ideen gab und weshalb ein solches Konzept bisher noch nicht durchgesetzt wurde. In diesem Zusammenhang werde ich mögliche Nachteile einer Umsetzung aufzeigen. Abschließend möchte ich diskutieren, ob die Vorteile dennoch überwiegen und eine solche Modifikation des Rentenmodells notwendig ist.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 12.12.2017
Zum Angebot
KinderKram - Kindererziehung fängt mit Selbster...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Ein Kind lernt MUTiges Verhalten durch MUTige Vorbilder in der Familie. Je mehr ErMUTigung Kinder erfahren, desto selbstverständlicher werden sie als Erwachsene einen gleichwertigen Umgang miteinander leben. Wir fördern mit ErMUTigung in den Kindern die Bereitschaft zur Mitarbeit, ihre Kreativität, ihr Verantwortungsgefühl, die Lebensfreude und vieles andere mehr. Mit dem KinderKram zeigen wir Ideen auf, um mit Kindern erfolgreich und mit Freude zusammen zu leben, zusammen zu arbeiten mit dem Ziel, sich gemeinsam zu entwickeln. Der KinderKram ist für alle, die beruflich oder privat im erzieherischen Bereich tätig sind und für alle, die an unserer Zukunft interessiert sind. Holger Przybyla, geboren 1958 in Wiesbaden, arbeitet auf Basis der Theorien der Individualpsychologie nach Alfred Adler. Er ist als persönlicher Coach für Privatpersonen in den Bereichen Partnerschaft, Kindererziehung, Beruf und Gemeinschaft sowie der persönlichen Entwicklung tätig. Des Weiteren ist er als Personalentwickler für Unternehmen aktiv.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
artgerecht. Babys Bedürfnisse stillen. Gesunde ...
6,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Was sollten Eltern im ersten Jahr unbedingt wissen? Knackig und humorvoll erklärt es Nicola Schmidt: So kommen Babys gut in dieser Welt an. Das sollten Eltern kaufen, das können sie sich sparen. So findet man heraus, warum ein Baby unzufrieden ist. So wächst ein kleiner Mensch sicher und gesund heran. Ein Best-of ´´artgerecht´´ mit vielen liebevollen Tipps, die wirklich funktionieren. Lassen Sie sich in Ihren wenigen freien Minuten verwöhnen: Wenn Ihnen Nicola Schmidt vorliest, haben Sie etwas für sich und für Ihr Kind getan! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Nicola Schmidt. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/rhde/002930de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 10.12.2017
Zum Angebot
Strukturwandel in Partnerschaft und Familie. En...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1,3, Universität Bremen (Sozialforschung), Veranstaltung: Familiale Lebensformen und Lebenslagen, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit thematisiert die Entwicklung der Strukturen innerhalb von Partnerschaft und Familie. Nur noch wenige Paare streben das klassische Familienmodell an, bei dem der Mann die Rolle des Haupternährers übernimmt und die Frau sich auf die Reproduktionsarbeit spezialisiert. Egalitärere Einstellungen gegenüber der Rollenverteilung machen sich dadurch bemerkbar, dass Männer vermehrt den Wunsch äußern, sich stärker an der Kindererziehung zu beteiligen. In Anbetracht dieser Entwicklungen stellt sich folgende Frage: Hat das männliche Ernährermodell im heutigen Deutschland ausgedient? Führen die Modernisierungsprozesse in der Gesellschaft zu einer egalitären Aufteilung von Produktions- und Reproduktionsarbeit? Der erste Teil widmet sich der terminologischen Klärung sowie dem Wandel der Lebenslagen und Lebensformen. Anschließend werden verschiedene Arbeitsteilungsmuster deutscher Paarhaushalte sowie Determinanten der männlichen Beteiligung an Erwerbs- und Reproduktionsarbeit in deutschen Paarhaushalten vorgestellt. Theoretische Ansätze der Handlungs- und Rollentheorie dienen der Erklärung von Erwerbskonstellationen und Modellen der Arbeitsteilung. Darauf aufbauend wird mit Hilfe von Daten und Studienergebnissen vertieft auf verschiedene Indikatoren des strukturellen Wandels in Partnerschaften und Familien eingegangen. Das Modell des männlichen Familienernährers verliert im Laufe der Jahrzehnte für einen Großteil der Gesellschaft an Selbstverständlichkeit. Zugleich erodiert das traditionelle Rollenbild der Frau als Hausfrau und Mutter allmählich. Die neuen Emanzipationsbestrebungen und die Öffnung des Bildungs- und Erwerbssystems für Frauen sind mit einem verstärkten weiblichen Interesse verbunden, erworbene Bildungsabschlüsse auf dem Arbeitsmarkt einzusetzen und eine kontinuierliche Erwerbstätigkeit zu verfolgen. Beide Partner werden in Folge vor die Aufgabe gestellt, einen Konsens zu finden zwischen der Verteilung der Erwerbstätigkeit innerhalb der Partnerschaft auf der einen und der Zuteilung der klassischen Aufgaben wie Hausarbeit und Kindererziehung auf der anderen Seite. Dem stehen allerdings in dieser Zeit politische Rahmenbedingungen entgegen, die eine traditionelle Arbeitsteilung und die Ehe als einzig legitimierte Basis familiären Zusammenlebens stärken. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gestaltet sich besonders in Westdeutschland auf Grund des mangelhaften Angebots an Kinderbetreuungsmöglichkeiten immer noch schwierig.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Dreck ist gesund! Warum zu viel Hygiene Ihrem K...
11,95 € *
ggf. zzgl. Versand

Warum wir mehr Dreckspatzen brauchen. Sauberkeit und Körperpflege bei Kindern sind wichtige Themen für Eltern. Doch wie viel Hygiene brauchen Kinder, um gesund aufzuwachsen? Die Mikrobiologen Brett Finlay und Marie-Claire Arrieta haben erforscht, dass zu viel Hygiene den Aufbau eines intakten Immunsystems hemmen und damit den Weg für eine Vielzahl chronischer Krankheiten wie Diabetes, Asthma und Fettleibigkeit ebnen kann. Der Schlüssel zu einer gesunden Entwicklung unserer Kinder liegt in einem ausgeglichenen Haushalt von Mikroben, den wir über unser Hygieneverhalten beeinflussen können. Ein Muss für alle Eltern! 1. Sprache: Deutsch. Erzähler: Peter Veit. Hörprobe: http://samples.audible.de/bk/aume/000886de/bk_rhde_002536_sample.mp3. Digitales Hörbuch im AAX Format.

Anbieter: Audible - Hörbücher
Stand: 22.04.2018
Zum Angebot
Kind und Familie. 1950 und heute, Anfang 21. Ja...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2017 im Fachbereich Soziologie - Familie, Frauen, Männer, Sexualität, Geschlechter, Note: 1,0, Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter (Kindheitspädagogik), Veranstaltung: Seminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Bild der Gesellschaft von Familie, das gelebte Familienmodel, hat seit jeher einen entscheidenden Einfluss auf die Kindererziehung. Das familiäre Umfeld prägt das Kind mindestens die ersten drei Lebensjahre. Bildung beginnt in der Familie und Bildungschancen werden bestimmt durch die Familie, in der das Kind aufwächst. Bildung beginnt nicht erst in der Schule, sondern bereits im Kindergarten, in den Kinderkrippen und in den jeweiligen Herkunftsfamilien. (Hüther, 2016) Das Ideal der bürgerlichen Kleinfamilie hat sich erst im Laufe der Industrialisierung und der damit verbundenen Änderungen in der bürgerlichen Gesellschaft im 19. Jahrhundert entwickelt. Davor war Struktur und Funktion der Familie von der Produktionsweise und Wirtschaftsweise der verschiedenen Bevölkerungsgruppen geprägt, die überwiegend Familienwirtschaft war. Die Einheit von Produktion und Familienleben führte zu gefühlsarmen Beziehungen im Verhältnis der Geschlechter zueinander wie auch zu den Kindern, die eine gesindegleiche Stellung einnahmen. Daneben erfüllte die Familie den Zweck der Vergrößerung, Sicherung und Weitergabe von Macht und Besitz durch Eheschließung und Erbfolge, in allen Bevölkerungsgruppen, die über Macht und Besitz verfügen. Erst die Trennung von Arbeits- und Wohnstätte in der Folge der Industrialisierung führt zum Herauskristallisieren eines Typs der auf emotional-intime Funktionen spezialisierten bürgerlichen Familie als Vorläufermodell der modernen Kleinfamilie, zunächst im gebildeten und wohlhabenden Bürgertum, in der Frauen und Kinder von der Erwerbsarbeit freigestellt werden konnten (Peukert, 2008). Dem Mann wird die Rolle des Ernährers zugeschrieben, die Frau auf den intimen Binnenraum der Familie festgelegt. Kindheit bekommt einen anerkannten Raum. Kindererziehung wird zur spezifischen Aufgabe der Frau. Trotz zunehmender normativer Orientierung am bürgerlichen Familienleitbild, dauert es bis nach der krisenhaften Zeit bis 1950 bevor sich das moderne bürgerlich gefärbte Familienmuster etabliert und generalisiert. Ausschlaggebend sind die tiefgreifenden Veränderungen der 50er und 60er Jahre des 20. Jahrhunderts mit deutlichen Verbesserungen der Lebensverhältnisse aller Einkommensbezieher. Die Mutter ist zuständig für die emotional-affektiven Bedürfnisse der Familie und die Haushaltsführung. Der Vater ist Autoritätsperson und zuständig für die Außenbeziehungen und instrumentellen Aspekte des Familienlebens. [...]

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot